Geistliches Symposium im Fatimaweltapostolat Würzburg

Schon zum dritten Mal veranstaltete die Würzburger Pfarrgemeinde St. Peter und Paul ein geistliches Symposium. In den vergangenen Jahren beschäftigten sich die Teilnehmer mit dem seligen Kaiser Karl von Österreich und Romano Guardini. In diesem Jahr veranstaltete die Gemeinde zusammen mit dem Würzburger Fatimaweltapostolat, dem Institutum Marianum, mit dem Internationalen Mariologischen Arbeitskreis Kevelaer, mit der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Mariologie und mit der Legion Mariens Würzburg ein Symposium, das besonders den heiligen Francisco Marto von Fatima in den Blick nahm.

 

Anlass ist der 100. Todestag, dessen am Donnerstag vor dem Symposium gedacht wurde. Das Leben des jungen Heiligen und die Berufung der Kinder zur Heiligkeit standen im Mittelpunkt.

 

Nach dem Rosenkranzgebet und der festlichen Messe in der Pfarrkirche schloss sich der erste Vortrag von Prof. Manfred Hauke aus Lugano an, der sich biografisch und theologisch mit dem kindlichen Heiligen beschäftigte.

 

Im Anschluss beleuchtete Prof. Lothar Wehr aus Eichstätt die Rolle des Kindes im Alten und Neuen Testament und wies auf die neue Haltung gegenüber den Kindern hin, die Jesus durch sein Wirken herbeigeführt hat.

 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen sprach Bernhard Meuser vom You-Cat-Zentrum über den neuen YouCat für Kinder und dessen Möglichkeiten,

die Heiligung der Kinder besser in den Blick zu nehmen und zu entfalten.

 

Sein Votrag war passenderweise überschrieben: "Macht den Kindern den Himmel auf!".

 

Nach Kaffee und Kuchen schloss der geistlich ertragreiche Tag mit einer Andacht zu Ehren des heiligen Francisco.

 

Text: Vikar Christian Stadtmüller, FWA Würzburg

Seherkindertag in Würzburg im Jahr des 100. Todestages des Hl. Francisco Marto

Der traditionelle Festtag der Seherkinder, den das Würzburger Fatimaweltapostolat Jahr für Jahr veranstaltet, stand 2019 ganz unter dem Jahresmotto "Jesus trösten und froh machen".

 

Der heilige Francisco Marto, von dem diese Worte stammen und der am 4. April vor 100 Jahren verstorben ist, rückte an diesem Seherkindertag in besonderer Weise ins Zentrum der Betrachtung für Kinder und Erwachsene.

 

Nach dem von den Kindern vorgebeteten Rosenkranz feierte der Würzburger Diözesanleiter Vikar Christian Stadtmüller mit den Priestern des Apostolates das Hochamt zu Ehren der heiligen Seherkinder.

 

Nach der Messe nahmen wieder viele Kinder und auch Schwangere die Einladung an, sich mit den Reliquien der Seherkinder segnen zu lassen. Wie im vergangenen Jahr fand die Feier in der Pfarrkirche St. Peter und Paul statt.

 

Text: Vikar Chr. Stadtmüller, FWA Würzburg

Würzburger Fatimajahr 2019

Der Film (DVD) ist für 9,90 EUR zu beziehen über film@fwa-wuerzburg.de

oder über das Sekretariat des Fatima-Weltapostolat,

Telefon 0661 63859, E-Mail info@fatima-weltapostolat.de

Fatima Weltapostolat Würzburg

Link zur Homepage: Fatima Weltapostolat Würzburg

 

Geistliche Leitung:

Pfarrvikar Christian Stadtmüller
info@fwa-wuerzburg.de

 

Laienapostolat:

Winfried Kleinhenz

Tel.: 0931/272346